Letters-of-Credit

Akkreditive sind nach wie vor einer der vielseitigsten und am häufigsten verwendeten Zahlungsmechanismen im internationalen Handel. Ob Sie importieren oder exportieren, die Abwicklung über ein Akkreditiv kann ein hohes Maß an Sicherheit bieten. Dennoch betrachten viele Firmenkunden den Einsatz von Akkreditiven als administrativ mühsam und schwer zu beschaffen.

Die Überwindung dieser Hindernisse erfordert professionelle Anleitung und technische Unterstützung durch erfahrene Fachleute. Wir übernehmen den Umgang mit Akkreditiven. In allen grenzüberschreitenden Handelsaktivitäten werden häufig LC´s eingesetzt.

Wir helfen Ihnen bei der Absicherung eines Akkreditivs und verwalten den gesamten Prozess: Antragstellung, Abwicklung und Auszahlung.

Fordern Sie einfach ein Angebot an und nutzen Sie dazu unser nachfolgendes Kontaktformular.

Wie Akkreditive (Letters-of-Credit) funktionieren

Ein Dokumentarakkreditiv, das auch als Akkreditiv bezeichnet wird, fungiert als Schuldschein eines Finanzinstituts, in der Regel einer Bank. Es handelt sich dabei um eine von einer Bank eingegangene Verpflichtung, eine Zahlung zu leisten, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Nachdem diese Bedingungen erfüllt und bestätigt sind, wird die Bank das Geld überweisen. Das Akkreditiv stellt sicher, dass die Zahlung erfolgt, solange die Dienstleistungen wie angegeben erbracht werden.

Wenn beispielsweise jemand eine Bestellung von einem neuen Kunden erhält, hat der Großhändler keine Möglichkeit zu wissen, ob dieser neue Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann. Daher wird im Kaufvertrag ein Akkreditiv verlangt.

Das kaufende Unternehmen beantragt ein Akkreditiv bei einer Bank, bei der es bereits über ein Guthaben oder eine Kreditlinie (LOC) verfügt. Die Bank, die das Akkreditiv ausstellt, behält die Zahlung für den Käufer vor, bis sie die Bestätigung erhält, dass die Waren in der Transaktion versandt wurden. Nach Versendung der Ware zahlt die Bank dem Großhändler die fälligen Beträge, solange die Bedingungen des Kaufvertrages erfüllt sind, wie z. B. Lieferung vor einer bestimmten Zeit oder Bestätigung des Käufers, dass die Ware unbeschädigt erhalten und nach Spezifikation erhalten wurden.

Im Wesentlichen ersetzt das Akkreditiv die Gutschrift der Bank durch die des Kunden, wodurch eine korrekte und rechtzeitige Zahlung sichergestellt wird.

Quelle: Investopia.

Welche Art von Akkreditiv passt zu mir?

Akkreditive sind im internationalen Handel immer noch weit verbreitet und decken ein breiteres Spektrum individueller Bedürfnisse ab. Es ist also keine Überraschung, dass verschiedene Formen existieren. Auch Klauselvereinbarungen sind möglich.

Darüber hinaus ist es die am besten geeignete Methode, um Ihren Handel abzusichern.

Um über Einzelheiten zu sprechen, füllen Sie bitte unser nachfolgendes Formular für Global Trade Finance aus oder bitten Sie um Rückruf hier!

Kontaktieren Sie uns um mehr über LCs zu erfahren





    Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten in dem vorgesehenen Umfang durch diese Website zu. Wichtig: Wir verkaufen keine Daten noch geben wir Daten an Dritte weiter.